November 28, 2022
Nachhaltige Mode in weiter Ferne

‍Im Urlaub in Kroatien begab ich mich auf die Suche nach nachhaltiger Kleidung. Und bekam eine Idee davon, wie schwierig es sein kann, sich umweltfreundlich einzukleiden.

In Berlin zu wohnen bedeutet Zugang zu zahlreichen Vintage- und Second-Hand-Shops zu haben. Auch nachhaltig produzierte Neuware von kleinen DesignerInnen und großen Modeketten lässt sich in meiner Heimatstadt im Handumdrehen shoppen. Im Urlaub in Kroatien bekam ich eine Idee davon, wie aufwändig es sein kann, sich nachhaltig einzukleiden.

Jana geht in den Souvenirladen
Meine Suche startet im Souvenirladen Fjok

4 Gründe, sich im Urlaub neu einzukleiden

Endlich einmal Zeit zu haben oder eine unerwartete Party-Einladung können Gründe sein um im Urlaub bummeln zu gehen. Was veranlasst einen sonst noch?

  • Im Urlaub shoppt es sich entspannter: Man geht im Urlaub shoppen, weil endlich genug Ruhe, Zeit und dadurch Lust vorhanden ist.
  • Die mitgebrachten Sachen passen nicht zum Wetter oder es wurde etwas vergessen. Vor unserem Familienurlaub konnte ich mir zum Beispiel nicht vorstellen, dass wir Ende Oktober in der Adria baden würden. Aber das Wetter verwöhnte uns mit sommerlichen Sonnentagen und wenn die Schwimmrunden auch kurz waren, brauchten wir Badebekleidung. Beinahe hätte ich die Badesachen meiner Familie jedoch gar nicht eingepackt.
  • Eine Einladung zu einer Veranstaltung, auf die man kleidungstechnisch nicht vorbereitet war. Ich habe kein persönliches Beispiel, aber kann mir vorstellen, dass man spontan auf eine Party, auf den Golfplatz oder zu einem schicken Abendessen eingeladen wird, wofür ein passendes Outfit benötigt wird.
  • Sich ein Kleidungsstück als Souvenir zu kaufen, das die Erinnerung an die Reise erhält.

Empfehlenswerte Stationen meiner Suche

Nachhaltige Souvenirs mit Schleife

Aus dem Weg große Textilproduzenten wie C&A, H&M, Mango und Lidl, die es in Kroatien gibt. Ich suche nachhaltig produzierte Kleidung aus umweltfreundlichen, natürlichen Materialien und fairer Produktion.

Als erstes recherchiere ich online und finde einen Souvenirladen mit ausschließlich lokal hergestellten Produkten: FJOK (deu. Schleife). Bei meinem Besuch unterhalte ich mich mit der netten Besitzerin, die ein Outfit (pinke Bluse, blaue Hose) in den Corporate Colors ihres Ladens trägt. Mir gefällt diese Liebe zum Detail. Ich frage sie nach kroatischen Modemarken, die nachhaltig sind. Die hilfsbereite Inhaberin des Souvenirladens empfiehlt mir, mein Glück in der nächstgrößeren Stadt der Region zu versuchen. Ich kaufe eine Grafik für das Kinderzimmer meiner Tochter und setze meine Mission fort.

Nachhaltige Souvenirs mit und ohne Schleifen
Nachhaltige Souvenirs mit und ohne Schleifen

In den Steingassen von Šibenik

Ich wandle durch die Gassen dieser wunderschönen alten Stadt mit etwas mehr als 30.000 Einwohnern und finde den Vintage-Laden Vintage LOVE. Gebrauchte Kleidung zu kaufen spart viel CO2 ein und ist damit umweltfreundlicher als Neuware. Sei es der Nebensaison oder einer Pause geschuldet, der Laden ist leider geschlossen. Durchs Fenster erspähe ich einen Jil Sander Blazer, den ich gern anprobiert hätte.

Mein Weg führt mich weiter in einen Second-Hand-Laden. Beim Durchsehen der Kleidung stelle ich schnell fest, dass es sich um Fast-Fashion handelt, die hauptsächlich aus synthetischen Materialien gefertigt ist. Da ich versuche, Kleidung aus Plastik zu vermeiden, werde ich hier nicht fündig.

In der Altstadt von Šibenik fällt mir eine Boutique ins Auge. Im Schaufenster hängen weite bunte Kleider. Diese Mode entspricht nicht meinem Stil, aber es handelt sich um lokal produzierte Kleidung, weshalb diese Entdeckung als Erfolg zu verbuchen ist.

Vintageladen in Šibenik
Der Vintage-Laden in der Altstadt von Šibenik
Modeboutique in Šibenik
Modeboutique in Šibenik

Kleine Geschäfte zwischen fiesen Riesen

Ein paar Urlaubstage verstreichen, dann besuche ich eine Mall. Es überrascht mich hier ein kleines Geschäft mit Kinderschuhen und -kleidung zu finden, die in Kroatien produziert werden. Fußbekleidung von Froddo lässt sich auch in Deutschland kaufen.

Im Geschäft stehen die umweltfreundlichen Treter vis-à-vis nachhaltiger Kindermode. Ein Mädchen-Kleid fällt mir positiv auf, da es aus bunten Streifen besteht. Hier wurden Stoffreste verwendet, was dem Zero Waste Prinzip entspricht und besonders nachhaltig ist. Meine Tochter mag alles, was wie ein Regenbogen aussieht. Dennoch kaufen wir in diesem Laden kein Sommerkleid für die letzten drei Urlaubstage, sondern Hausschuhe aus Wollfilz mit Barfusssohle für den kommenden, kalten Berliner Winter.

Kleid aus Stoffresten
Dieses Kleid wurde aus Stoffresten in der EU gefertigt

Das Ergebnis ist zufriedenstellend

Mein Fazit: Mit Zeit und Recherche ist es auch im Urlaub möglich, nachhaltige Kleidung zu entdecken. Das Urlaubsland lässt sich so von einer neuen Seite erkunden. Zehn Jahre lang hatte ich mein Ladenatelier in Kreuzkölln und so gefiel mir vor allem der Austausch mit den kroatischen GeschäftsinhaberInnen.

Nachhaltiges, bewusstes Kleider-Shopping braucht Zeit und Hingabe.

Wird auf der Reise schnell ein Basic benötigt, ließe sich auf Produkte aus nachhaltigen Stoffen von DM oder C&A zurückgreifen. Das ähnelt der Situation in Deutschland.

Auch wenn ich in diesem Urlaub kein Kleidungsstück für mich gekauft habe, werde ich wiederkommen. Vidimo se (deu. Mach´s gut) - Beiger Jil Sander Blazer.

Durch die Gänge und Gassen der Altstadt flitzt es sich besonders gut ©Mario Duhanic

Jana Reiche

Fashion Designerin| Textilretterin | Networkerin
Lies mehr
Das könnte Dich auch interessieren:
Tipp
Shopping Tipp: Strike Vintage & 2nd Hand Stores

Jana

Nachhaltiges Adventsshopping in der Mall mit 90er Jahre Feeling.
Erhalte Inspiration und kostenlose Tipps zu den Themen nachhaltige Mode und entspannter Lifestyle.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.